Stress und Arbeitssituation beim Staatssekretariat für Wirtschaft SECO

Die SECO beschreibt unter anderem auch die Auswirkungen von ungünstiger Arbeitsorganisation und einem den Fähigkeiten nicht entsprechenden Arbeitsinhalt auf die Gesundheit der Mitarbeitenden.  Stress und Burnout sind die Folge, wenn nicht darauf geachtet wird, dass die Arbeit dem Menschen entspricht. Unterforderung, starke Überforderung, einseitige Anforderungen erhöhen das Risiko einer Fehlbeanspruchung und gesundheitlicher Beeinträchtigungen.

Zu den Webseiten des SECO

Gesundheit bei der Arbeit – Artikel im Guardian

Wie bleibt man gesund am Arbeitsplatz? Dieser Frage geht der Artikel im Guardian nach. Der Autor schlägt 10 Punkte vor, die zu mehr Gesundheit am Arbeitsplatz führen.

Hier gehts zum ganzen Artikel:

http://www.theguardian.com/commentisfree/2015/sep/14/work-sick-10-ways-better

Resilienz in volatilen Zeiten

Im Spätsommer hatten wir die Gelegenheit einen Artikel zum Thema Resilienz im Unternehmen zu veröffentlichen, den Sie hier lesen und herunterladen können.

Resilienz_ Bankingreport

Change – Video

Video – 1 Minute – (Englisch) zum Thema wie in der Wirtschaft mit Change umgegangen werden kann.

Gestresst? – Der Nutzen von Selbstmanagement

Fühlen Sie sich manchmal wie in einem Hamsterrad?

Selbstmanagement und Umgang mit Stress gilt in Zeiten von „smart phone“ und Co. als Überlebensstrategie für die berufliche und persönliche Zufriedenheit. In den letzten Jahrzehnten ist die Arbeitsbelastung markant gestiegen und Überstunden nehmen zu. WorkingWell bietet Führungskräften und Mitarbeitern die Möglichkeit, Strategien im Umgang mit Belastungssituationen zu erlernen.

Weiterlesen

Veränderung einmal anders angehen – „Sitzen wie ich will“

Oft haben wir es mit Veränderungssituation im Arbeitsleben und Leben von Menschen zu tun. Dazu gehören die Fragen, die sich zur Laufbahn, Umzug ins Ausland oder auch mit der Pensionierung ergeben. Diese neuen Lebenswege bedürfen dabei oft grösseren Neuentwürfen zur persönlichen Situation. Nun haben wir jemanden kennengelernt, der Menschen in solchen Fragen unterstützen kann. Und dies nicht nur im Gespräch sondern indem diese sich einen Stuhl bauen.

Christian Kusch arbeitet unter dem Titel: «Sitzen, wie ich will». Bei ihm wird unter professioneller Begleitung ein eigener Stuhl auf Schreinerniveau gefertigt,  um durch die handwerkliche Arbeit mehr Zugang zu Ihren Gedanken, Gefühlen und Lebenswünschen zu bekommen. So finden Sie ihren Platz, um sich auf das für Sie Wesentliche zu besinnen und können jederzeit wieder aufstehen, um aktiv Ihre Ziele zu verfolgen. Vom Personal-Coach und erfahrenen Arbeitsagogen werden sich die Menschen mittels kreativer Arbeit mit sich selbst und ihren Lebenswünschen auseinandersetzen.

Sitzen_wie_ich_will_Logo_Email-Signatur

Wir stellen uns vor, dass in Phasen der Veränderung im Leben und besonders für den Übergang vom Arbeitsleben in die Rente ein solches Projekt eine Unterstützung sein kann, sich eine Aufgabe zu geben und neue Wege und Orte für die Zukunft zu bauen.

Resilienz – was ist das?

In letzter Zeit befassen wir uns vermehrt mit den Möglichkeiten der Stärkung von Personen, die mit schwierigen Situationen zu tun haben oder sich in einer Lebens- oder Arbeitssituation mit viel Veränderung und Wandel auseinandersetzen müssen. Dabei sind wir auf den Begriff der Resilienz gestossen. Damit ist die Fähigkeit gemeint, nach einem Umfallen wieder aufzustehen und weiterzumachen, so etwas wie Durchhaltevermögen, noch einmal versuchen, weitermachen. Dazu finden sich auch im Netz bereits viele Artikel. Wir verweisen hier auf den Artikel von Dr. Anne Katrin Matyssek, die einen Zusammenhang zwischen Burnoutprophylaxe und Resilienz aufzeigt.

 Link zum Artikel: http://www.do-care.de/wp-content/uploads/2014/09/Resilienz-zur-Burnoutprophylaxe.pdf

 

Schweizer Stressindex

Alle vier Jahre wird von der Gesundheitsförderung Schweiz ein Job-Stress-Index erhoben. Hier finden Sie den Link zum Index 2014

Job-Stress-Index Schweiz